Saisonauftakt 1. Spieltag

Saisonauftakt für den KSC Dillingen

Die 1. Mannschaft ändert sich personell, Stefan Schneider wird aus beruflichen Gründen zukünftig mit der 2. Mannschaft auf Punktejagd gehen. Dafür spielten am Wochenende Michael Frate und Michael Zimmer in der 1. Mannschaft. Weitere Veränderungen gab es keine. Einen Neuzugang konnte man bei der Jugend begrüßen. Niklas Thöre gab sein Sportkegeldebut am Wochenende.

Die 1. Mannschaft musste auswärts bei der SKG Spiesen-Elversberg in Rohrbach antreten und tat dies sehr erfolgreich. Nach dem 1. Block führte unser KSC sogar mit 8 Holz. Zu verdanken hatte man dies Winfried Haffner mit 827 Holz (11 EWP) und Michael Zimmer mit 804 Holz (8EWP). Im Mittelblock lies man etwas Federn. Alexander Sternjakob (723Holz, 1EWP) und Michael Frate (744, 2 EWP). Der Rückstand war dennoch machbar und war nur 36 Holz groß. Im Schlussblock sollten es Markus Kalb und Andreas Ebinger richten. Kalb erwischte ein sehr gutes Spiel und erreichte die höchste Einzelwertungszahl mit 12 Punkten und war „Man of the match“. Ebinger kam auf 750 Holz und 3 EWP. Am Ende wurde das Ziel erreicht und der Auswärtspunkt konnte entführt werden. Zu einem 3:0 Auswärtssieg haben am Ende 48 Holz gefehlt.

Das Endergebnis:
SKG IGB-Spiesen-Elversberg 1 – KSC Dillingen 1
Holz 4726:4768, EWP 41:37, Endstand 2:1

In Saarbrücken Dudweiler war die 2. Mannschaft ebenfalls mit einem Auswärtsspiel zu Gast. Kurz und schmerzlos: Es gab nichts zu holen und musste die Rückreise mit der „Höchststrafe“ antreten. Kein Dillinger Akteur konnte eine Zahl des Gegners überspielen. Um 1 Holz wurde diese vom besten Dillinger Spieler Bodo Zweiacker mit 769 Holz verfehlt.

Das Endergebnis:
KSG Dudweiler 1 – KSC Dillingen 2
Holz: 3954:3675, EWP 40:15, Endstand 3:0
Zweiacker 769/5, Schneider 760/4, Boost 744/3, Sternjakob, R. 717/2, Müller 685/1

Beim nächsten Duell gab es wieder Punkte, ganz sicher. Am 1. Spieltag in der Bezirksklasse standen sich unsere 3. und 4. Mannschaft gegenüber. Die 3. Mannschaft erreichte entschied die Partie mit 3:0 für sich. Mann des Spiels wurde Wolfgang Klein mit 726 Holz.

Das Endergebnis: KSC Dillingen 3 – KSC Dillingen 4
Holz 2728:2582, EWP 22:14, Endstand 3:0

Am Sonntag durfte unsere 5. Mannschaft auch endlich die Kugel rollen lassen – und das erfolgreich. Einen Punkt konnte bei der 3. Mannschaft von Losheim-Britten entführt werden. Zuständig waren dafür Joachim Schröder und Eduard Fritz mit je 631 und 7, bzw. 6 Einzelwertungspunkten. Sowie Carsten Matzke und Günter Haupts mit ebenfalls einer Holzgleichheit von 575 Holz und 2, bzw. 1 Einzelwertunspunkt.

Das Endergebnis:
KSC Losheim-Britten 3 – KSC Dillingen 5
Holz: 2497:2412, EWP 20:16, Endstand 2:1

Insgesamt konnten am ersten Wochenende 5 Punkte erkegelt werden. Bei der einen oder anderen Mannschaft war mehr drin, so verpasste die 1. Mannschaft doch denkbar knapp eine kleine Überraschung in Rohrbach. Auf der anderen Seite konnte sich unsere 5. über einen Punkt in Losheim-Britten freuen.