4. Spieltag

KSC Dillingen 1,2,4 und 5 mit 0 Punkten
KSC Dilingen 3 marschiert weiter ohne Punktverlust

Am Mittwoch, den 7.10. gab es einen Vorstart.
Oberthal trat mit dem Brüderblock Sebastian und Carsten Thull an. Dillingen wollte mit Alexander Sternjakob und Stefan Schneider dagegenhalten. Es stellte sich nach 60 Kugeln heraus, dass die Dillinger Kegler einen Rückstand von 42 Holz auf den “schwächsten” Mann stark auf aufspielender Oberthaler hatte. Auch eine 240er Schlussbahn von Schneider war reine Ergebniskosmetik. Sebastian Thull kam auf starke 894 Holz, sein Bruder Carsten beendete sein Spiel mit 868 Holz. Stefan Schneider landete bei 837 Holz und Alexander Sternjakob erkegelte 762 Holz. Die Hoffnungen ruhten somit auf den Samstag.

Der 1. Block am Samstag bildeten Markus Thiel und Ulrich Haupenthal (Oberthal). Für Dillingen startete Markus Kalb und Andreas Ebinger. Der Halbzeitstand weckte Hoffnungen! Markus Kalb startete mit 415 Holz, Andreas Ebinger mit 400 Holz und Oberthal hielt dagegen mit Ulrich Haupenthal 400 Holz und Markus Thiel 425 Holz. Der Block startete ausgeglichen und Dillingen war in der Partie. Doch Oberthal drehte auf und setzte die Dillinger Kegler mit einigen Neunen unter Druck. Das Endergebnis war ernüchternd. Oberthal präsentierte weitere 2 Top-Leistungen. Markus Thiel verließ die Bahn mit 875 Holz und Ulrich Haupenthal mit 849 Holz. Andreas Ebinger kam auf 822 Holz und Markus Kalb beendete sein Spiel mit 806 Holz.

Oberthal schickte Klaus Benoist und Patrick Daniel in den Schlussblock. Mit Peter Gawlitta und Winfried Haffner schickte man ebenfalls 2 gute Spieler ins Rennen. Auch in diesem Block keimten Hoffnungen bei den Halbzeitergebnissen auf. Klaus Benoist wechselte mit 462 Holz, Winfried Haffner mit 456 Holz, Peter Gawlitta mit 438 Holz und Patrick Daniel mit 409 Holz. Das Endergebnis war jedoch fast wie im 1. Samstagsblock. Klaus Benoist erzielte die Tagesbestleistung mit 922 Holz, Daniel Patrick kam auf 853 Holz. Winfried Haffner konnte die einzigen EWP erspielen und kam auf sehr gute 857 Holz. Peter Gawlitta verließ mit 828 Holz die Bahn.

Somit musste man sich starken Gastgebern geschlagen geben.

Die Ergebnisse mit EWP im Einzelnen des KSC Dillingen:
Haffner 857/8, Schneider 837/5, Gawlitta 828/4, Ebinger 822/3, Kalb 806/2 Sternjakob 762/1
KF Oberthal 3 5261 Holz (55 EWP) : KSC Dillingen 1 4903 Holz (23 EWP) Endergebnis 3:0

KSC Dillingen 2 hatte ein Heimspiel und zu Gast waren die Kegler aus Dudweiler.
Der Absteiger aus der Landesliga konnte gleich nach dem 1. Block die Führung übernehmen. Jörg Matheis (793 Holz) und Andreas Sarg (752 Holz) behielten die Oberhand gegen Gustav Boost (754 Holz) und Michael Zimmer (760 Holz).
Im 2. Block konnte in dem spannenden Spiel der Rückstand etwas verkürzt werden. Bodo Zweiacker (729 Holz) und Klasse 779 Holz von Sieglinde Müller, die beste Spielerin bei Dillingen an diesem Spieltag war, knöpften den Gästen Bernhard Schulz (732 Holz) und Andreas Derrenbecher (766 Holz) ein paar Holz ab.

Im Schlussblock galt es für Michael Frate den Rückstand von 21 Holz gegenüber Andreas Zenner wettzumachen. Der Rückstand konnte nicht mehr aufgeholt werden, sodass die Gäste 3 Puntke aus der Stadthalle Dillingen entführten. Michael Frate kam bei seinem Spiel auf 745 Holz und Andreas Zenner auf 775 Holz.
Auch die 2. Mannschaft konnte keine Punkte erzilen.

Die Ergebnisse mit EWP im Einzelnen des KSC Dillingen:
Müller 779/9, Zimmer 760/6, Boost, 754/5, Frate 745/3, Zweiacker 729/1
KSC Dilligen 2 3767 (24 EWP) : KSF Dudweiler 1 3818 Holz (31 EWP) Endergebnis 0:3

Unsere 3. Mannschaft war auswärts auf den Dillinger Bahnen bei der 2. Mannschaft vom KSC Beckingen zu Gast.
Marvin Huckert und Annabelle Jung (Beckingen) hatten es im 1. Block mit unseren Jungs Heinz Schiffmann und Karl-Heinz Fischer zu tun. Das Beckinger Duo sicherte sich im ersten Block die Führung. Annabelle Jung kam auf 754 Holz und Marvin Huckert auf 727 Holz. Heinz Schiffmann erzielte 760 Holz und Karl-Heinz Fischer konnte 707 Holz erzielen.
Gustav Boost und Bernd Roos wurden von Dillinger Seite auf das Parket zum Tanz geschickt. Gegenüber standen Anna Loga und Oliver Huckert vom KSC Beckingen. In diesem Nachbarschaftsduell wechselte die Führung nach dem 2. Block und Dillingen konnte auf die ersten Punkte an diesem Wochenende hoffen. Bernd Roos spielte 772 Holz und sein Vereinskamerad Gustav Boos kam auf 769 Holz. Oliver Huckert beendete seinen Durchgang mit 724 Holz und Anna Loga kam auf 713 Holz.
Im Schlussblock kegelte Michael Seiwert (Beckingen) gegen Oliver Schiffmann (Dillingen). Oliver Schiffmann ließ nichts mehr an den ersten 3 Punkten für Dillingen an diesem Wochenende anbrennen und schnappte sich die Tagesbestleistung.
Die 3. Mannschaft verteidigt erfolgreich ihre Tabellenführung in der Bezirksliga 3. Die weiße Weste mit 12 Punkten aus 4 Spielen ist beeindruckend. Weiter so Jungs!

Die Ergebnisse mit EWP im Einzelnen des KSC Dillingen:
Schiffmann, O. 776/10, Roos 772/9, Boost 769/8, Schiffmann H. 760/7, Fischer 707/2
KSC Beckingen 2 3617 (21 EWP) : KSC Dillingen 3 3784 Holz (34 EWP) Endergebnis 0:3

Die 4. Mannschaft hatte zum Heimspiel den KSC Dilsburg 1 zu Gast.
Eduard Fritz und Wolfgang Klein (Dillingen) konnten eine erste Führung gegen die Gäste Reiner Suttor und Karlo Leinenbach erspielen. Mit 43 Holz Vorsprung schickte der KSC Dillingen seinen 2. Block auf die Bahn.
Auch im 2. Block konnte die Führung gehalten und ausgebaut werden. Dieter Reimringer kam auf 704 Holz und Raimund Sternjakob kegelte 735 Holz. Die beste Dillinger Leistung in dieser Begegnung. Dilsburg konnte sich zum ersten mal in die EWP spielen. Nico Müller konnte mit 742 Holz in die Zahlen der Dillinger eingreifen. Helmut Leidinger hatte mit 671 Holz das Nachsehen.
Im letzten Block drehten die Gäste aus Dilsburg den Spieß komplett um. 99 Holz konnte Diana Dausig auf Michael Schamper gutmachen und 3 Punkte für Dilsburg aus Dillingen entführen.

Die Ergebnisse mit EWP im Einzelnen des KSC Dillingen:
Sternjakob 735/8, Klein 720/7, Reimringer 704/6, Fritz 698/5, Schamper 657/1
KSC Dilligen 4 3514 (27 EWP) : KSC Dilsburg 1 3534 Holz (28 EWP) Endergebnis 0:3

Im 2. Derby des Spieltags traf unsere 5. Mannschaft auf den KSC Beckingen 3
Tanja Greppel vom KSC Dillingen und Annabelle Jung (KSC Beckingen) durften den Auftakt mittels Vorstart zu dieser Partie geben. Mit einem Vorsprung konnte Beckingen in Front gehen. Bei den weiteren Starts von Günther Haupts, Joachim Schröder und Sascha Clemens (Dillingen) gegen Erwin Knüppel, Jörg Schneider und Sandra Marczinkowsky konnte sich ledigleich Sascha Clemens mit 714 Holz in die Einzelwertungspunkte spielen und war damit bester Dillinger Spieler in diesem Spiel.
Der KSC Beckingen spielte die Partie souverän herunter und konnte die Derbybilanz zwischen den zwei Vereinen, die beide in der Stadthalle Dillingen ihre Heimat haben, an diesem Wochenende zu einem 1:1 ausgleichen. Jörg Schneider konnte für sich die 8 Einzelwertungspunke verbuchen, Herzlichen Glückwunsch!

Die Ergebnisse mit EWP im Einzelnen des KSC Dillingen:
Clemens 714/7, Haupts 661/3, Schröder 610/2 Greppel 575/1
KSC Dilligen 5 2560 Holz (13 EWP) : KSC Beckingen 3 2817 Holz (23 EWP) Endergebnis 0:3