3. Spieltag

KSC Dillingen 1 mit empfindlicher Heimniederlage – 2. Mannschaft ohne Chance – KSC Dillingen 3 wahrt weiße Weste

Dillingen, 03.10.2015

1. Mannschaft
Die 1. Mannschaft des KSC Dillingen hatte an diesem Wochenende die 1. Mannschaft des TUS Wiebelskirchen zu Gast. Mit den Verstärkungen Schulz, Daniel (1. Bundesliga KF Oberthal) und Schmieschek, Harald (2. Bundesliga KSC Lebach) gehört Wiebelskirchen zu den Mitfavoriten um den Aufstieg zur 2. Bundesliga. Ein heißer Tanz für Sportler und Zuschauer stand somit auf dem Programm.

Beim Vorstart am Donnerstag kam es zu den Duellen Haffner, Winfried und Schneider, Stefan (Dillingen) gegen Bölk, Martin und Schulz, Klaus (Wiebelskirchen)

Wie erwartet, ging es in diesem Block direkt zur Sache. Schneider und Haffner konnten eine Halbzeitführung erspielen, die nach der 3. Bahn keinen Bestand mehr hatte. Wiebelskirchen konnte mit 8 Holz Führung im Rücken auf die letzte Bahn wechseln. Diese Führung konnten die Gäste ausbauen und kamen somit auf sehr gute Endergebnisse. Bölk, Martin kämpfte sich die letzten 2 Bahnen fantastisch ran auf 792 Holz. Das Zählwerk für Schulz, Klaus stand auf 801 Holz. Haffner, Winfried beendete sein Spiel mit 752 Holz und Schneider, Stefan erzielte 820 Holz.

Am Samstag gingen die letzten 8 Starter des Spiels auf die Bahn.

Mit 1605 Holz konnten Ebinger, Andreas (811) und Sternjakob, Alex (792) (Dillingen) mit den letztjährigen Bundesligaspieler Schulz, Daniel (848) und Zweitligaspieler Schmieschek, Harald (781) gut mithalten und wurden Dillingen´s bester Block an diesem Spieltag. Der Vorsprung der Wiebelskircher wuchs trotzdem auf 45 Holz an.

Im letzten Block tobte die Stimmung in der Stadthalle Dillingen. Es galt diese 45 Holz aufzuholen. Dillingen schickte seinen Routinier Gawlitta, Peter und den Neuzugang aus Geislautern Kalb, Markus in das Rennen. Gegenüber standen für die Wiebelskircher Schiestel, Kai und Keller, Jörg. Auch dieser Block beherrschte die Ausgeglichenheit der Spieler. Kein Team konnte sich absetzen und somit blieb es bei der 0:3 Auswärtsniederlage. Gawlitta konnte an diesem Spieltag die beste Dillinger Leistung mit 832 Holz erzielen. Kalb, Markus beendete sein Spiel mit 759 Holz. Für Wiebelskirchen erzielte Schiestel, Kai 819 Holz und Keller, Jörg 767 Holz.

Nun heißt es Mund abwischen, denn nächstes Wochenende geht es wieder weiter zum Auswärtsspiel nach Oberthal.

2. Mannschaft
Die 2. Mannschaft trat zum Auswärtsspiel auf den schwer zu spielenden Bahnen in Überherrn, bei BS Überherrn 2 an. Schnell wurde klar, dass der Weg zum Punktgewinn sehr weit werden würde. Zu weit. Zweiacker, Bodo und Frate Michael konnten sich in die Einzelwertungspunkte spielen und verhinderten die Höchststrafe. Kurios: Der Gastgeber konnten 3 mal Bestleistung mit 754 Holz erzielen.

Die Zahlen im einzelnen: Zweiacker, Bodo 724 Holz, Frate, Michael 718 Holz, Müller, Sieglinde 689 Holz, Zimmer, Michael 681 Holz und Roos, Bernd mit 635 Holz.

3. Mannschaft
Unsere 3. Mannschaft hatte den SKC Ludweiler zu Gast. Mit tollen Ergebnissen wurden die Gäste mit der Höchststrafe nach Hause geschickt. Lediglich Gästespieler Federspiel, Klaus (723 Holz) war drauf und dran die Höchststrafe abzuwenden. Damit ist die 3. Mannschaft weiterhin Tabellenführer! Weiter so Jungs, Klasse !

Die Zahlen im einzelnen: Boost, Gustav 784 Holz, Schiffmann, Oliver 779 Holz, Schiffmann, Heinz 775 Holz, Roos Bernd 739 Holz und Neuzugang Sternjakob, Raimund kam auf 725 Holz.

4. Mannschaft:
Unsere 4. Mannschaft war zu Gast bei der 2. Garde von KF Schaffhausen. Leider gab es nichts zu holen. Fischer, Karl-Heinz 734 und Reimringer, Dieter 732 waren knapp dran die Höchsstrafe abzuwenden, 7 bzw. 9 Holz fehlten zum 1. Schaffhauser Spieler Becker, Thomas. Mann des Spiels war Steffen, Hans-Jörg von Schaffhausen mit 809 Holz!

Die Einzelergebnisse vom KSC Dillingen: Fischer, Karl-Heinz 734 Holz, Reimringer Dieter 732 Holz, Fritz Eduard 704 Holz, Schamper, Michael 703 Holz und Klein, Wolfgang 618 Holz.

5. und 6. Mannschaft:
Am Sonntag kam es in der Stadthalle zum Vereinsduell zwischen der 5. und 6. Mannschaft. Das kuriose vorab: Dillingen 5 verliert auswärts bei Dillingen 6 mit 7 Holz und hat den Zusatzpunkt NICHT im Gepäck! Bester Einzelkegler war Clemens, Sascha mit 744 Holz! Greppel, Tanja konnte in ihrem 4 Pflichtspiel die 600 erreichen. Das Zählwerk stand am Ende bei 618 Holz – Herzlichen Glückwunsch!

Die Einzelergebnisse:

Dillingen 6:
Huth Werner 700 Holz, Frate Hans 657 Holz, Kadau Kirsten 654 Holz, Frate Josef 630 Holz

Dillingen 5:
Clemens Sascha 744 Holz, Schröder Joachim 643 Holz, Haupts Günter 629 Holz, Greppel Tanja 618 Holz

Autor: Stefan Schneider